Blog

Ladezeiten vertreiben Ihre Kunden

Zu lange Ladezeiten vertreiben Ihre Kunden.

Eine Website sollte in weniger als drei Sekunden laden um eine gute User Experience zu erreichen. Wie schlecht sind zu lange Ladezeiten?

  1. Die Ladegeschwindigkeit wirkt sich nicht nur auf die Zahl der Seitenbesuche aus, sondern auch auf die Conversion-Rate. Dadurch reduzieren sich die Einnahmen, weil der User durch zu langes warten die Seite schnell wieder verlässt.
  2. Google hat die Ladegeschwindigkeit in ihre Ranking-Berechnung  einbezogen. Schlechtere Ladegeschwindigkeit bedeutet schlechtere Rankings.
  3. Wenn Sie sich dazu entschließen sollten eine Website erstellen zu lassen, sollten Sie darauf achten das die Agentur auch auf die Performance Ihrer Website eingeht.
  4. Auf GTmetrix können Sie ganz einfach selber testen wie schnell Ihre Website ladet.

Wir helfen Ihnen gerne. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt mit uns auf.

Bleiben Sie gesund!

Trotz Corona-Krise eine Website erstellen lassen ?

Warum Sie in so einer Krise auf die Weiterentwicklung Ihres Unternehmens wie z.B. eine Website erstellen lassen setzen sollten.

  1. Bleiben die Kunden wegen der Krise aus, wäre eine Umstellung oder Erweiterung auf eine Online Pipeline sinnvoll. Das Online-Business ist aktuell ein großer Bestandteil für Kundengewinnung und Umsatz.
  2. Geben Sie Ihren Kunden die Möglichkeit Ihre Produkte Online zu bestellen. Denn die Maske aufzusetzen und in einen Laden zu gehen ist zur Zeit nicht jedermanns Sache.
  3. Mit einer Website halten Sie immer Kontakt zu Ihren Kunden und können in Echtzeit Informationen weiterleiten.
  4. Nutzen Sie die "Zwangspause" und stärken Sie Ihr Image und Ihre Kundenbindung. Jedes Unternehmen sollte heutzutage eine Website besitzen.

Bleiben Sie gesund!

Teile Ihrer Website sind unsicher

Teile Ihrer Website sind unsicher [ WordPress ] Lösung

Teile Ihrer Website sind unsicher? Dann kann es sich hierbei um Mixed-Content handeln.

Was ist Mixed-Content?

Mixed-Content bedeutet das Teile, mind. 1 Link - Ihrer Inhalte auf der Website mit http statt https auflösen.
Dadurch kann die gesamte Seite nicht in SSL auflösen und die Browser sehen Ihre Website als unsicher an.

Die Lösung:

Machen Sie immer ein Backup bevor Sie etwas an Ihrer Website verändern.

Wenn Ihre Website über reguläres HTTP im Klartext abgerufen werden, ist die Verbindung
nur teilweise verschlüsselt: Diese Inhalte sind zugänglich für Sniffer und können durch Man-in-the-Middle-Angriffe verändert werden, weshalb die Verbindung nicht mehr geschützt ist.